Montag, 19.11.2018

Nachlese

Workshop
"www.unternehmerinnenforum-nok.de
vorteilhaft nutzen"

Am 9. Mai trafen sich Mitglieder des Unternehmerinnenforums in Buchen bei Firma SYSNET GmbH in Buchen. Kommunikationsdesignerin Felicitas Zemelka zeigte die Chancen und Möglichkeiten auf, die die gemeinsame Internetplattform www.unternehmerinnenforum-nok.de bietet. Die Teilnehmerinnen erstellten innerhalb in der Online-Verwaltungsoberfläche ihre eigene Visitenkarte. Außerdem wurden sie vertraut mit dem Angebot, Termine und Nachrichten einzutragen. Die Referentin gab Impulse, die gemeinsame Website gezielt für das Online-Marketing der Unternehmerinnen einzusetzen.

Rechtssichere Unternehmens-Websites nach DSGVO

29.04.2018
eMail dj@jaeger-support.de
Unternehmerinnenforum NOK macht Mitglieder fit für die DSGVO
Das Unternehmerinnenforum NOK e.V. führte für seine Mitglieder im Hinblick auf die ab 25. Mai 2018 geltende DSGVO am 25. April 2018 einen Informationsabend zum Thema „Rechtssichere Unternehmens-Websites nach DSGVO“ in der Walters-Akademie in Haßmersheim durch. Grund für die kurzfristig angesetzte Veranstaltung war die große Nachfrage der Mitglieder zum Thema „Datenschutz nach der neuen DSGVO“, denn bei Verstoß gegen diese Verordnung drohen JEDEM Unternehmer empfindliche Geldbußen sowie Abmahngebühren durch Rechtsanwälte, Wettbewerber / Konkurrenz und Verbraucherschutzverbände. Referentinnen waren Frau Christin Dietz-Roth, Rechtsanwältin, Odenwald-Datenschutz-Beratungs GmbH, gemeinsam mit Frau Sabine Walters, Mediendesignerin und Inhaberin der Walters Mediendesign Agentur und Akademie für Weiterbildung.
Nach einer kurzen Begrüßung der Teilnehmer durch Frau Sabine Walters erklärte Frau Dietz-Roth zunächst wichtige Begriffe der DSGVO wie „privacy by default“ sowie „privacy by design“ und empfahl, im Unternehmen und auf der Website so wenig personenbezogene Daten zu erheben wie möglich/nötig. „Jeder muss handeln!“ sagte sie und schlug vor, zunächst mit der Website zu beginnen und darauf zu achten, dass diese DSGVO-konform ist. Dabei sei wichtig, dass Impressum und Datenschutzerklärung korrekt eingebunden werden und die Website SSL-verschlüsselt ist. Auch das Thema Newsletter sprach Frau Dietz-Roth an, das Widerrufsrecht und dass alle Angaben auf der Website leicht verständlich, transparent und leicht zugänglich vorhanden sein sollten.
Um den Teilnehmern das komplexe Thema „Rechtssichere Website“ und „Datenschutzerklärung“ nicht nur theoretisch, sondern auch praxisnah zu erklären, zeigte Frau Walters anhand eines Datenschutz-Generators, worauf beim Erstellen einer Datenschutzerklärung unbedingt zu achten ist. Dabei erklärte Sie auch, dass eine korrekte Erstellung der Datenschutzerklärung ohne Kenntnis der auf der Website eingesetzten Plugins und Tools gar nicht möglich sei und dass darauf zu achten ist, dass diese Plugins DSGVO-konform sind; Sie gab Beispiele dafür im Backend einer WordPress-Installation. Im Anschluss zeigte Frau Walters anhand von Analyse-Programmen, wie jeder die auf seiner Website eingesetzten Tools selbst checken und erkennen kann, wo Handlungsbedarf liegt.
Frau Dietz-Roth und Frau Walters gaben während der Präsentation viele weitere Antworten auf Fragen der Teilnehmer zu Provider, Hoster, E-Mail, Newsletter, Kontaktformular, Social-Media und Dienstleistern, so dass es ein langer Abend wurde. Zum Abschluss zeigte Frau Walters anhand ihrer eigenen Checkliste zur Datenverarbeitungs-Inventur und ihrem Verzeichnis für Verarbeitungstätigkeiten, wie die Teilnehmer mit der Analyse der von ihrem Unternehmen verarbeiteten personenbezogenen Daten vorgehen können und machte ihnen Mut mit den Worten: „Keine Panik - wichtig ist, dass Sie spätestens jetzt mit der Umsetzung der DSGVO auf Ihrer Website anfangen!“.
Die erste Vorsitzende des Unternehmerinnenforums NOK, Frau Sabine Philipp-Raquét dankte den beiden Referentinnen zum Ende der Veranstaltung mit einem Präsent.
 
Unternehmerinnenforum NOK e.V. - E-Mail: info@unternehmerinnenforum-nok.de